worpswede.de

Gemeinde Worpswede - Das deutsche Künstlerdorf

[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

   + + +   Stellenausschreibung Gemeindebauhof   + + +   
Sie sind hier:

Content

Beschreibung

Haben Sie Lob, Kritik oder Anregungen? Hier ist Ihre Meinung willkommen.

[Ins Gästebuch eintragen]
  • Seite 3 von 4 | Eintrag 21 bis 30
NameEintrag
Müller
18.06.2011 21:08
Landkreis Osterholz-Scharmbeck.Ich radelte auf der Klima-Tour. Hinweisschilder waren verkratzt oder nicht lesbar. Man sollte einem Kiebitzschild folgen, ich sah es nicht! Welches Papier ist die Kosten wert für falschen Tourismus? Moorabbau und Kunst ist so schrecklich, daß ich es nicht schön finde braune Farben als moderne im 1900 Jahrhundert als Kunst zu sehen. Kandinsky liebte die Farben. Worpswede lebt von tausenden Menschen, die im Moor über Generationen starben. Was ist eine Kulturstadt? Worpswede wohl nicht! Es gibt verborgen, heimliche Künstler ohne braune Moorfarbe. Was ich mir in einem Künstlerdorf wünsche sind Farben und Lebendigkeit?
Jens
08.06.2011 15:54
Moin liebe Atomkraftgegner und Kunstliebhaber!
Am 17.Juni wird in Bremervörde das Atom-Mahnmal von dem Künstler Gerd Rehpenning eingeweiht.
Jeder ist herzlich willkommen! Alle Infos unter www.aktionbrv.wordpress.com
Hartmut Hinrich Grotheer
18.04.2011 01:31
Gemeinde Hüttenbuch & Worpswede ist eine Reise Wert das deutsche Künslerdof Liebe ich besonders ich bin in Worpswede zu Schulegegangen & Weil ich aus Worpswede Hüttenbuch Komme bin ich auch ein Berühmter Straßenkünstler Geworden Danke! Worpswede.
Bürger
21.03.2011 10:50
Seit wann nimmt man sich in Worpswede das Recht heraus, am Bergedorfer Schiffgraben unerträglichen Lärm zu verursachen! Wie blöd muß man nach meiner Auffassung sein, jegliche Singvögel zu verscheuchen? Tiere sind sensibler als wir! Das die nordischen, primitiven, parteilichen, kirchlichen Seilschaften die Nichtbenutzung der Bedürfnisanstalt veranlassen, hat wohl etwas mit keiner Qualität des Ortes zu tun. Bei vier Millionen Schulden des Landkreises reicht es halt nicht, die Bedürfnisanstalt unbegrenzt zu öffnen. Arme Gemeinde Worpswede! Mehr Schein als Sein! Künstler leben von SGB II unter dem Existenzminimum, weil es keine Wohnungen von 45 qm gibt. Menschen mit Behinderungen werden in die Saftpresse abgeschoben. Bundessozialgelder fließen in ein Breitbandkabel für Unternehmen des Landkreises Osterholz-Scharmbeck. Mir wird schlecht bei der Mittelverwendung!
seekamp
02.03.2011 10:38
Bitte nur positive Dinge,und nichts ehrliches auf diese Seite der Seite"Gästebuch" eintragen,da negative Bemerkungen im Faulen Staate Dänemark hier sofort überarbeitet,bzw.Zensiert werden...!So bleibt mir nur als Kritikpunkt,das das Gäste WC am Busparkplatz im Ortskern ab 16 Uhr versachlossen ist aber das Licht erst pünktlich um 18 Uhr gelöscht wird!Jedenfalls solange die Touristenbusse Saisonbedingt nicht den Parkplatz vollparken...!Ist das ne Sparmassnahme?
Citizen of planet paprika
24.01.2011 14:56
Hallo,
mir als Worpsweder fehlt hier eindeutig ein schwarzes Brett wie auf Bremen.de. Allgemein ist mir das hier alles zu etatistisch gestaltet. Etwas mehr Interaktivität als so ein Gästebuch könnte man sich schon leisten. Wäre doch zum Bsp. toll wenn es eine Galerie gäbe in die man Fotos hochladen könnte. Ja ich weiß der Mehraufwand, die Leute würden ja gleich die Wände mit ....Parolen vollschmieren;-)
Christian
07.01.2011 10:37
Liebe Grüsse aus Luxemburg nach Worpswede, hab mich echt in den Ort verliebt und vermisse die schönen Stunden dort, aber noch mehr vermisse ich B.Brase...eine der faszinierensten Frauen die ich bis dato kennen lernen durfte.
s.L.
21.12.2010 10:16
Schön aufgebaut, es sollte aber einen Abgleich mit den Gewerbetreibenden und lokalen Künstlern geben!
somit ein kleiner Nachtrag, bis es Platz findet unter "Dienstleistungen":
www.lockey-tours.de
Schulzi
12.04.2010 21:53
Super Seite!! Worpswede ist ein wirklich schöner Ort!
Aaaaaber, liebe Mitarbeiter der Gemeinde: Lasst euch was einfallen mit der riesen Hundetoilette an den Hammewiesen bei Neu Helgoland! Wo man hinschaut und hingeht: stinkende Tretminen! Wir sind anscheinend die einzigen die den Kot unseres Hundes beseitigen...
ATELIER.EINRAUM
05.04.2010 22:16
Einen besonders lieben und kreativen Gruß nach Worpswede sendet das Team vom ATELIER.EINRAUM, Offenes Kunstatelier im Künstler- und Fischerdorf Greetsiel (ostfriesische Nordseeküste)

Info

schon gewusst?

  • Wollen Sie auch

    auf unserer Seite erscheinen? Sie sind Gewerbetreibender oder Kunstschaffender in der Gemeinde Worpswede? Nutzen Sie die Möglichkeit eines kostenlosen Eintrages auf unserer Internet-Seite!
    [weiterlesen...]