Die Gemeindeverwaltung ist für Sie da – aber anders als früher

Liebe Bürgerinnen und liebe Bürger,

selbstverständlich sind wir auch in Corona-Zeiten für Sie da und kümmern uns gerne um Ihr Anliegen.

Dafür beachten Sie bitte folgende Regeln:

  1. Persönliche Gespräche im Rathaus und im Jobcenter (Außenstelle Am Hörenberg 1) können nur nach telefonischer Terminvereinbarung erfolgen.

    Ohne Termin können wir Sie leider nicht empfangen!

  2. Formulare, wie z.B. Folgeantrag ALG II, Steuerformulare, Wohngeldantrag, etc. können nach wie vor ohne Termin aus dem Rathaus abgeholt werden.


Mit der Terminabsprache wird sichergestellt, dass Sie sich nicht länger als notwendig im Rathaus aufhalten müssen und außerdem nicht auf andere wartende Bürgerinnen und Bürger treffen. Diese Maßnahmen dienen sowohl Ihrem Schutz als auch dem Schutz der hier Beschäftigten.


Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie bitte gesund!

Ihre Gemeindeverwaltung

worpswede.de

Gemeinde Worpswede - Das deutsche Künstlerdorf

[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

Sie sind hier: Rathaus » Aktuelles

Content

Aktuelles

  • Seite 1 von 27

20.04.2021

Das Rathaus

Land verlängert Niedersächsische Corona-Verordnung

Regelungen gelten bis mindestens 9. Mai 2021

Corona Virus

Das Land Niedersachsen hat wie bereits zuvor angekündigt die Niedersächsische Corona-Verordnung und die Quarantäne-Verordnung verlängert. Damit gelten die bisherigen Regelungen bis mindestens zum 09. Mai 2021 fort. Es ergeben sich nur wenige Veränderungen. Die jeweils aktuellen Verordnungen sind auf der Internetseite des Landkreises Osterholz unter www.landkreis-osterholz.de/corona zu finden.

19.04.2021

Das Rathaus

Schnelltest-Zentrum in Worpswede

Plakat Testzentrum

Die DLRG-Ortsgruppe Worpswede und das Deutsche Rote Kreuz eröffnen am 24.04.2021 in der Schützenhalle des Worpsweder Schützenvereins ein Testzentrum.

16.04.2021

Das Rathaus

Vereinbarte Impftermine im Impfzentrum auch wahrnehmen

Land hat Möglichkeit der Online-Absage eingeführt

Corona Virus

Der Betrieb im Impfzentrum des Landkreises Osterholz läuft weiter auf Hochtouren. Rund 600 Impfungen können derzeit entsprechend der Impfstoffverfügbarkeit von Montag bis Freitag durchgeführt werden. Parallel zu den Impfungen im Impfzentrum haben auch viele Hausarztpraxen im Kreisgebiet begonnen, Impfungen für derzeit impfberechtigte Personen anzubieten. Dies führt vermehrt dazu, dass für das Impfzentrum Termine abgesagt werden. Landrat Bernd Lütjen bittet, bereits vereinbarte Termine im Impfzentrum auch wahrzunehmen, um so anderen Menschen, die derzeit noch keinen Termin erhalten haben, eine Impfung über den Hausarzt zu ermöglichen. Sollte eine Absage dennoch notwendig sein, dann kann dies ausschließlich über die Hotline des Landes Niedersachsen erfolgen. Ab heute ist dies auch online im Impfportal Niedersachsen (www.impfportal-niedersachsen.de) möglich.

15.04.2021

Das Rathaus

Anmeldung der Schulanfänger 2022/23 der Gemeinde Worpswede

Grundschulklasse

Gemäß § 64 Nds. Schulgesetz sind im Schuljahr 2022/23 alle Kinder schulpflichtig, die in der Zeit vom 1. Oktober 2015 bis zum 30. September 2016 geboren wurden.

15.04.2021

Das Rathaus

LEGO-Projekt der Grundschule Worpswede gewinnt Wettbewerb der Kreissparkasse Rotenburg-Osterholz

Lego mit Tablet

Die Grundschule Worpswede hat sich erfolgreich an der Projektausschreibung der Kreissparkasse Rotenburg-Osterholz zum Thema "Digitalisierung" beworben und gehört zu den vier Siegerprojekten!

12.04.2021

Das Rathaus

Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Planung und Infrastruktur am 19.04.2021

Ausschusses für touristische Entwicklung, Kunst und Kultur

Am Montag, dem 19.04.2021 findet um 19.00 Uhr die nächste Ausschuss-Sitzung für Umwelt, Planung und Infrastruktur im Rathaus (Ratsdiele) statt.

08.04.2021

Das Rathaus

Impfbetrieb läuft auf Hochtouren

Rund 600 Impfungen pro Tag im Impfzentrum des Landkreis Osterholz

Corona Virus

Im Impfzentrum des Landkreises Osterholz in der Stadthalle in Osterholz-Scharmbeck herrscht reger Betrieb. Mittlerweile finden vor Ort rund 540 Impfungen täglich statt - eine Aufstockung auf bis zu 600 Impfungen je nach Impfstoffverfügbarkeit ist vorgesehen. Zudem sind weiterhin zwei mobile Teams im Einsatz, die in dieser Woche die Mitarbeitenden der Kindertagesstätten im Kreisgebiet mit einer Impfung versorgen. Bislang wurden durch das Impfzentrum des Landkreises Osterholz 18.842 Impfungen durchgeführt, davon 13.032 Erst- und 5.815 Zweitimpfungen. Seit dem gestrigen Mittwoch bieten zudem auch einige Hausärzte Impfungen an.

06.04.2021

Das Rathaus

Corona-Fallzahlen aus dem Landkreis Osterholz

Zwei Todesfälle und 71 Neuinfektionen binnen acht Tagen

Corona Virus

Innerhalb der letzten acht Tage wurden dem Gesundheitsamt 71 Neuinfektionen gemeldet. Im gleichen Zeitraum wurden 108 Personen aus der Quarantäne entlassen. Die Anzahl der im Kreisgebiet aktiv Infizierten beläuft sich auf 110 Personen, die sich überwiegend in häuslicher Quarantäne befinden. Einzelne Personen befinden sich in stationärer Behandlung im Krankenhaus. Die Neuinfektionen verteilen sich auf das gesamte Kreisgebiet, sodass kein bestimmtes Cluster auszumachen ist.

31.03.2021

Das Rathaus

Geschwindigkeitsmessungen im April 2021

Geschwindigkeit Tacho Kontrolle

Der Landkreis Osterholz führt als Straßenverkehrsbehörde mobile Geschwindigkeitskontrollen durch. Ziel der Verkehrsüberwachung ist es vor allem, Verkehrsunfälle zu vermeiden und Unfallfolgen zu mindern. Damit die Geschwindigkeitskontrollen im Bewusstsein bleiben, gibt der Landkreis einige wenige der Messstandorte vorab öffentlich bekannt.

31.03.2021

Das Rathaus

Ostern während der Corona-Pandemie

Landkreis informiert zu den bevorstehenden Festtagen

Corona Virus

Das bevorstehende Osterfest wird auch in diesem Jahr unter den Zeichen der Corona-Pandemie stattfinden. Fehlende Osterfeuer und die Beschränkung der sozialen Kontakte werden die Festtage prägen. Der Landkreis Osterholz informiert aus diesem Grund zum bevorstehenden Festwochenende.

29.03.2021

Das Rathaus

Niedersächsische Corona-Verordnung angepasst

Verlängerung des Lockdowns bis zum 18. April

Corona Virus

Das Land Niedersachsen hat seine Corona-Verordnung angepasst. Diese gilt ab Montag, den 29. März 2021 und sieht eine Verlängerung der bestehenden Regelungen auch über Ostern, bis mindestens zum 18. April 2021, vor. Die Kontaktbeschränkungen werden verschärft: Erlaubt sind Zusammenkünfte im privaten und öffentlichen Raum von Personen eines Haushalts mit maximal zwei Personen eines weiteren Haushalts. Kinder bis einschließlich 14 Jahren sind nicht einzurechnen, wenn sie zu diesen beiden Haushalten zählen. Nicht zusammenlebende Paare gelten als ein Haushalt. Diese Maßgaben finden auch für den sportlichen Bereich Anwendung. Eine Ausnahme bildet weiterhin die gemeinsame Sportausübung von Kindern und Jugendlichen. Die aktuelle Corona-Verordnung ist auf der Internetseite des Landkreises Osterholz zu finden.

24.03.2021

Das Rathaus

Bund und Länder einigen sich auf Ruhepause zu Ostern

Niedersachsen wird Regelungen in Corona-Verordnung umsetzen

Corona Virus

Bund und Länder haben sich gestern in einer rund 12 stündigen Konferenz über die weiteren Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie verständigt. Dieser Bund-Länder-Beschluss wird nun Grundlage für eine neue Niedersächsische Corona-Verordnung sein, die spätestens ab kommenden Montag, den 29. März 2021 gelten wird. Sobald die Verordnung vorliegt, wird der Landkreis Osterholz wie gewohnt schnellstmöglich über die Veränderungen informieren. Hiermit ist zum Wochenende zu rechnen.

19.03.2021

Das Rathaus

Impfungen mit AstraZeneca werden fortgesetzt

Arzneimittelbehörde und Gesundheitsministerium erteilen Freigabe

Corona Virus

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hatte kürzlich die Corona-Impfung mit dem Wirkstoff von AstraZeneca vorübergehend aussetzt. Im Landkreis Osterholz konnten deshalb zwischen dem 16. und 18. März 2021 zahlreiche Impfungen zunächst nicht wie geplant durchgeführt werden. Betroffen hiervon war allen voran Personal aus Schulen und Kitas sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Arzt-, Physiotherapie-, Logopädie- und Ergotherapie-Praxen. Die betroffenen Einrichtungen wurden durch das Impfzentrum kurzfristig über die Entscheidung der Arzneimittelbehörde und den damit verbundenen Aufschub informiert.

17.03.2021

Das Rathaus

Wegesanierungen am Weyerberg

Logo Eller

In der Zeit vom 17.03.2021 bis 31.03.2021 werden der Weg vom Wasserberg zum Niedersachsenstein und der Lisel-Oppel-Weg saniert.

17.03.2021

Das Rathaus

Landkreis informiert über Corona-Schnelltests für alle Bürger

Anlaufstellen online zu finden

Corona Virus

Mit der Veröffentlichung der überarbeiteten Corona-Virus-Testverordnung hat der Bund allen Bürgerinnen und Bürgern - bei entsprechender Verfügbarkeit - ein wöchentliches kostenloses Testangebot auf das Corona-Virus unterbreitet. In Niedersachsen sollen diese sogenannten Bürgertestungen möglichst flächendeckend und dezentral von verschiedenen Institutionen angeboten werden. Neben ausgewählten niedergelassenen Ärzten können auch Zahnärzte, Apotheken, medizinische Labore, Rettungs- und Hilfsorganisationen und private Anbieter die Bürgertestungen anbieten. Der Landkreis Osterholz informiert ab sofort unter www.landkreis-osterholz.de/corona-schnelltest über die entsprechenden Anlaufstellen und aktualisiert die Liste täglich.

  • Seite 1 von 27
Zurück

Info



Staatlich anerkannter Erholungsort © Gemeinde Worpswede

schon gewusst?

  • Wollen Sie auch

    auf unserer Seite erscheinen? Sie sind Gewerbetreibender oder Kunstschaffender in der Gemeinde Worpswede? Nutzen Sie die Möglichkeit eines kostenlosen Eintrages auf unserer Internet-Seite!
    [weiterlesen...]