Die Gemeindeverwaltung ist für Sie da – aber anders als früher

Liebe Bürgerinnen und liebe Bürger,

selbstverständlich sind wir auch in Corona-Zeiten für Sie da und kümmern uns gerne um Ihr Anliegen.

Dafür beachten Sie bitte folgende Regeln:

  1. Persönliche Gespräche im Rathaus und im Jobcenter (Außenstelle Am Hörenberg 1) können nur nach telefonischer Terminvereinbarung erfolgen.

    Ohne Termin können wir Sie leider nicht empfangen!

  2. Formulare, wie z.B. Folgeantrag ALG II, Steuerformulare, Wohngeldantrag, etc. können nach wie vor ohne Termin aus dem Rathaus abgeholt werden.


Mit der Terminabsprache wird sichergestellt, dass Sie sich nicht länger als notwendig im Rathaus aufhalten müssen und außerdem nicht auf andere wartende Bürgerinnen und Bürger treffen. Diese Maßnahmen dienen sowohl Ihrem Schutz als auch dem Schutz der hier Beschäftigten.


Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie bitte gesund!

Ihre Gemeindeverwaltung

worpswede.de

Gemeinde Worpswede - Das deutsche Künstlerdorf

[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

Sie sind hier: Rathaus » Aktuelles

Content

Aktuelles

  • Seite 2 von 23

09.10.2020

Das Rathaus

Das Land Niedersachsen erlässt Verordnung über Beherbergungsverbote

Corona Virus

Stand: 09.10.2020, 13.50 Uhr
Das Land Niedersachsen hat heute eine Verordnung über Beherbergungsverbote zur Eindämmung des Corona-Virus erlassen. Danach ist es Hotels, Pensionen, Jugendherbergen und ähnlichen Beherbergungsbetrieben untersagt, Personen aus Risikogebieten innerhalb von Deutschland zu touristischen Zwecken zu beherbergen. Dieses Verbot besteht nicht, wenn eine anerkannte Negativtestung vorliegt. Ausnahmen bilden zudem beispielsweise dringende und unaufschiebbare berufliche oder medizinische Aufenthalte.

09.10.2020

Das Rathaus

Infektionszahlen im Landkreis Osterholz steigen an

Aktuelle Fallzahlen werden auf der Internetseite dargestellt

Corona Virus

Auch im Landkreis Osterholz steigt die Anzahl der am Corona-Virus erkrankten Personen weiter an. Bislang wurden 196 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet. Dies sind 14 Personen mehr als vor einer Woche. Der Inzidenzwert beläuft sich damit auf 12,3. Die neuen bestätigten Fälle kommen aus den Gemeinden Grasberg (1), Hambergen (1), Ritterhude (1), Osterholz-Scharmbeck (3), Worpswede (3) und Schwanewede (5). Insgesamt befinden derzeit sich 20 Personen in Quarantäne, eine Person ist in stationärer Behandlung.

09.10.2020

Das Rathaus

Neue Niedersächsische Corona-Verordnung

Land erlässt neue Regelungen

Corona Virus

Das Land Niedersachsen hat eine neue Corona-Verordnung erlassen. Die neuen Regelungen gelten ab Freitag, den 08. Oktober 2020 und umfassen mehrere Veränderungen. Der Landkreis Osterholz informiert über die Neuerungen auf seiner Internetseite.

08.10.2020

Das Rathaus

Weiterer Corona-Fall an den Berufsbildenden Schulen

Schüler der Berufsfachschule erkrankt

Corona Virus

Stand: 07.10.2020, 18.12 Uhr
Am Mittwoch wurde an den Berufsbildenden Schulen in Osterholz-Scharmbeck ein weiterer Corona-Fall bestätigt. Der Schüler der Berufsfachschule steht in keinem Kontakt zum bestätigten Fall am Montag. Die Klasse des Schülers sowie beteiligte Schülerinnen und Schüler eines Projektes befinden sich in Quarantäne. Dies umfasst insgesamt 15 Personen. Da die Klasse für sich geschlossen arbeitet, müssen keine weiteren Schülerinnen und Schüler vorsorglich im Home-Schooling unterrichtet werden. Das Gesundheitsamt des Landkreises steht weiterhin im engen Austausch mit der Schule.

06.10.2020

Das Rathaus

Corona-Fall an den Berufsbildenden Schulen

13. Jahrgang des beruflichen Gymnasiums betroffen

Corona Virus

Stand: 06.10.2020, 18.24 Uhr
Am Montag wurde ein zweiter Corona-Fall an einer Schule im Landkreis Osterholz bestätigt. Betroffen ist ein Schüler des beruflichen Gymnasiums der Berufsbildenden Schulen in Osterholz-Scharmbeck. Ähnlich wie bei der Waldschule in Schwanewede befindet sich die Klasse und ein Wahlpflichtkurs sowie die dazugehörigen Lehrkräfte in häuslicher Quarantäne. Der Jahrgang wird vorsichtshalber vollständig bis Freitag im Home-Schooling unterrichtet. Dann starten die Herbstferien. Das Gesundheitsamt des Landkreises steht im engen Austausch mit der Schule.

04.10.2020

Das Rathaus

Erster positiver Coronabefund an einer Schule im Kreisgebiet

Waldschule in Schwanewede befindet sich teilweise in Quarantäne

Corona Virus

Stand: 02.10.2020, 14:49 Uhr
Im Landkreis Osterholz wurde am Freitagmittag nun auch ein erster Corona-Fall an einer Schule bestätigt. „An der Waldschule in der Gemeinde Schwanewede liegt seit kurzem von einem Schüler der 10. Klasse ein positiver Testbefund vor“, berichtet Landrat Bernd Lütjen. Innerhalb der Klasse des Schülers werde derzeit vom Gesundheitsamt geprüft, für wen behördliche Quarantänen ausgesprochen werden müssen. Die dazugehörige Kohorte des Schülers wird vorerst am Montag und Dienstag zuhause bleiben. Das Gesundheitsamt des Landkreises steht im engen Austausch mit der Schule und bespricht die weiteren Maßnahmen.

02.10.2020

Das Rathaus

Private Zusammenkünfte sind häufig Ansteckungsort

Corona-Fallzahlen im Landkreis Osterholz steigen an

Corona Virus

Stand 01.10.2020, 18.47 Uhr
182 nachgewiesene Corona-Infektionen, davon 15 akut infizierte Personen. Das ist der aktuelle Stand der Corona-Infektionen im Landkreis Osterholz. In den vergangenen sieben Tagen wurden somit 12 Neuinfektionen bestätigt. Drei Personen kommen aus der Stadt Osterholz-Scharmbeck, jeweils zwei Personen aus den Gemeinden Ritterhude, Lilienthal, Grasberg und Schwanewede und eine Person aus der Gemeinde Worpswede. Es handelt sich nahezu bei allen um Kontaktpersonen. Das verdeutlicht, dass die Privatkontakte mehr und enger werden und derzeit mit die häufigste Ansteckungsquelle darstellen. Daher haben sich Bund und Länder beim Corona-Gipfel auch dazu entschlossen, strengere Regelungen für private Feiern durchzusetzen.

01.10.2020

Das Rathaus

L 153 u. L 165: Fahrbahn- und Radwegerneuerung zwischen Worpswede und Karlshöfen

Fotolia Baustelle Straße Sperrung Verkehr

Im Zuge der Landesstraßen 153 und 165 zwischen Worpswede und Karlshöfen finden ab Montag, den 19. Oktober 2020 Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn und des parallel zur Landstraße verlaufenden Radweges statt. Die Durchführung der gesamten Baumaßnahme erfolgt in der Zeit vom 19. Oktober 2020 bis voraussichtlich zum 18. Dezember 2020. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit.

01.10.2020

Das Rathaus

Aktuelle Corona-Förderprogramme für Investitionen, Innovationen und Forschung

Antragsstellung nur bis zum 30.11.2020 möglich

Puzzle Förderung

Aufgrund der schweren wirtschaftlichen Einbrüche durch die Corona-Pandemie hat das Land Niedersachsen drei neue Förderrichtlinien erlassen. Für die Inanspruchnahme muss bei allen drei Programmen ein Umsatzrückgang in den Monaten April 2020 bis Juni 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nachgewiesen werden. Die Antragstellung erfolgt über die NBank.

01.10.2020

Das Rathaus

Mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens - Wohnalternativen im Alter

Veranstaltung am 7. Oktober 2020

Musterhaus

Das Musterhaus zum Wohnen mit Zukunft in der Bahnhofstraße 51a in Osterholz-Scharmbeck bietet am Mittwoch, den 07. Oktober 2020 um 18:30 Uhr eine Informationsveranstaltung zu dem Thema „Mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens - Wohnalternativen im Alter“ an. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten der ProArbeit (Bahnhofstraße 36) statt. Da die Personenanzahl auf 10 begrenzt ist, wird um Anmeldung unter 04791 930-3622 oder musterhaus@landkreis-osterholz.de gebeten.

29.09.2020

Das Rathaus

Sitzung des Gemeinderates am 06.10.2020

Gesamtansicht Schützenhof Hüttenbusch

Am Dienstag, dem 06.10.2020 findet um 19.00 Uhr im Schützenhof Hüttenbusch die nächste Sitzung des Gemeinderates statt.

24.09.2020

Das Rathaus

Coronainfektionen im Landkreis Osterholz steigen moderat an

Gesundheitsamt informiert über Testung

Corona Virus

Stand: 24.09.2020, 11:33 Uhr
Die bestätigten Coronainfektionen im Landkreis Osterholz sind in den vergangenen sieben Tagen leicht angestiegen. Insgesamt konnten drei neue Fälle aus den Gemeinden Ritterhude und Schwanewede sowie der Stadt Osterholz-Scharmbeck registriert werden. Es handelt sich um eine Kontaktperson, einen Reiserückkehrer und einen bislang noch unbekannten Infektionsort. Damit beläuft sich die Fallzahl insgesamt auf 170, wovon 164 Personen bereits wieder gesund sind. Von den sechs akut mit dem Coronavirus infizierten Personen muss weiterhin eine Person stationär behandelt werden, alle weiteren Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Hinzu kommen 33 Personen, die aufgrund einer Reise oder Kontakt zu einem bestätigten Fall in vorsorglicher häuslicher Quarantäne sind.

23.09.2020

Das Rathaus

ADFC-Fahrradklima-Test 2020 ist wieder gestartet

Bis zum 30. November mitmachen

Logo ADFC Fahrradklima-Test

Vom 21. September 2020 bis zum 11. Oktober 2020 findet im Landkreis Osterholz die Aktion STADTRADELN des Klima-Bündnis statt. Die Aktion soll dazu beitragen, dass mehr Menschen Wege mit dem Fahrrad anstatt mit dem Auto zurücklegen und so sich selbst, aber auch der Umwelt etwas Gutes tun. Parallel zum STADTRADELN findet wieder der ADFC-Fahrradklima-Test statt. Interessierte können ab sofort bis zum 30. November 2020 unter www.fahrradklima-test.adfc.de teilnehmen. In diesem Jahr enthält die Befragung einen Sonderteil zum Fahrradfahren in der Corona-Pandemie.

18.09.2020

Das Rathaus

Bürgerversammlung Ostersode am 28.09.2020

Dorfgemeinschaftshaus Ostersode

Am Montag, dem 28.09.2020 findet um 19.00 Uhr die nächste Bürgerversammlung der Ortschaft Ostersode im Dorfgemeinschaftshaus Ostersode statt.

17.09.2020

Das Rathaus

„Jeder Einzelne steht in der Verantwortung“

Landkreis Osterholz blickt auf Garmisch-Patenkirchen

Corona Virus

„Superspreaderin sorgt für Beschränkungen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen“ - so oder so ähnliche Schlagzeilen füllten in den letzten Tagen die Zeitungen und das Internet. Sie machen uns bewusst, dass die Corona-Pandemie noch längst nicht vorbei ist und das sorglose Handeln einer einzelnen Person massive Konsequenzen für ganz viele Menschen haben kann. In diesem Fall hat eine 26-jährige Reiserückkehrerin dafür gesorgt, dass im Landkreis Garmisch-Partenkirchen in den kommenden Tagen der Kontakt im öffentlichen Raum wieder beschränkt wird, die Gastwirtschaft früher schließen muss und weitere Beschränkungen gelten. „Weit weg“ könnte man meinen, doch auch im Landkreis Osterholz kommt es immer wieder durch unvorsichtiges Verhalten zu unnötigen Ansteckungen mit dem Corona-Virus. „Jeder Einzelne steht in der Verantwortung für seine Gesundheit und die Gesundheit seiner Mitmenschen“, macht Landrat Bernd Lütjen daher deutlich.

  • Seite 2 von 23
Zurück

Info

schon gewusst?

  • Wollen Sie auch

    auf unserer Seite erscheinen? Sie sind Gewerbetreibender oder Kunstschaffender in der Gemeinde Worpswede? Nutzen Sie die Möglichkeit eines kostenlosen Eintrages auf unserer Internet-Seite!
    [weiterlesen...]