Die Gemeindeverwaltung ist für Sie da – aber anders als früher

Liebe Bürgerinnen und liebe Bürger,

selbstverständlich sind wir auch in Corona-Zeiten für Sie da und kümmern uns gerne um Ihr Anliegen.

Dafür beachten Sie bitte folgende Regeln:

  1. Persönliche Gespräche im Rathaus und im Jobcenter (Außenstelle Am Hörenberg 1) können nur nach telefonischer Terminvereinbarung erfolgen.

    Ohne Termin können wir Sie leider nicht empfangen!

  2. Formulare, wie z.B. Folgeantrag ALG II, Steuerformulare, Wohngeldantrag, etc. können nach wie vor ohne Termin aus dem Rathaus abgeholt werden.


Mit der Terminabsprache wird sichergestellt, dass Sie sich nicht länger als notwendig im Rathaus aufhalten müssen und außerdem nicht auf andere wartende Bürgerinnen und Bürger treffen. Diese Maßnahmen dienen sowohl Ihrem Schutz als auch dem Schutz der hier Beschäftigten.


Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie bitte gesund!

Ihre Gemeindeverwaltung

worpswede.de

Gemeinde Worpswede - Das deutsche Künstlerdorf

[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

Sie sind hier: Rathaus » Aktuelles

Content

Aktuelles

  • Seite 4 von 23

27.08.2020

Das Rathaus

„Nur wenn wir alle Abstand halten und Kontakte minimieren, können die Coronainfektionen wieder sinken“

Fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den letzten 7 Tagen

Corona Virus

Stand: 27.08.2020, 10.41 Uhr
Die Anzahl der Personen, die sich mit dem Coronavirus infizieren, steigt wieder an. Auch im Landkreis Osterholz wurden in den letzten 7 Tagen insgesamt fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Drei Personen stammen aus der Stadt Osterholz-Scharmbeck sowie jeweils eine Person aus der Gemeinde Ritterhude und der Gemeinde Lilienthal. Die konkreten Infektionsherde sind größtenteils noch ungeklärt, da mittlerweile die Freizeitgestaltung wieder vielfältiger und unbedarfter wird und damit auch die Kontakte untereinander steigen. „Wir müssen daher alle wieder mehr darauf achten, konsequent Abstand zueinander zu halten und Kontakte auf das Minimum zu beschränken. Nur gemeinsam kann es uns gelingen, die Infektionszahlen wieder zu senken“, ruft Landrat Bernd Lütjen auf.

27.08.2020

Das Rathaus

Ausschuss für das Schulwesen am 07.09.2020

JUSOZ-28-05-19

Am Montag, dem 07.09.2020 findet um 19.00 Uhr in der Ratsdiele im Rathaus die nächste Sitzung des Ausschusses für das Schulwesen statt.

27.08.2020

Das Rathaus

Bustaufe in Worpswede

Busse der evb auf Worpsweder Künstlernamen getauft

1.jpg

Die Buslinie 670 gehört zu den landesbedeutsamen Buslinien in Niedersachsen. Betrieben wird die Linie durch die evb-Tochter Omnibusbetrieb von Ahrentschildt GmbH (OvA). Ebenso bedeutsam wie die Buslinie 670 für die Anbindung der Region an den öffentlichen Nahverkehr sind für Worpswede und seine Einwohner aber auch die Künstler.
Die Idee zum Brückenschlag zwischen Bus und Kunst entstand gemeinsam bei der OvA und der Gemeinde Worpswede. Ausgewählt wurden drei Künstler der ersten Generation, die entscheidend an der Gründung der Worpsweder Künstlerkolonie beteiligt waren und auch heute noch durch ihre Lebenswerke über die Region hinaus bekannt sind: Paula Modersohn-Becker, Otto Modersohn und Heinrich Vogeler.

20.08.2020

Das Rathaus

Blaualgen in einem der Ohlenstedter Seen festgestellt

Gesundheitsamt empfiehlt, beim Baden auf die Wasserqualität zu achten

Blaualgen Badeseen

Die Qualität der Badegewässer im Landkreis Osterholz wird während der Badesaison (üblicherweise vom 15.5. - 15.9. eines Jahres) regelmäßig durch das Gesundheitsamt kontrolliert. Neben einer Sichtkontrolle vor Ort werden Wasserproben entnommen und vom Wasserlabor insbesondere auf fäkale Bakterien unter-sucht. Nun wurde in einem der drei Ohlenstedter Seen ein vermehrtes Blaualgenwachstum festgestellt. Der Landkreis empfiehlt mit Blick auf die anhaltenden heißen Temperaturen in den nächsten Tagen, beim Baden in offenen Gewässern auf die Qualität des Wassers sowie auf Warnschilder vor Ort zu achten. Bei Bedenken sollte auf das Baden gegebenenfalls verzichtet werden.

20.08.2020

Das Rathaus

Vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den letzten 7 Tagen

134 Personen bereits wieder gesund

Corona Virus

Stand: 20.08.2020, 9.52 Uhr
Im Landkreis Osterholz wurden in den letzten 7 Tagen insgesamt vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Jeweils zwei Personen stammen aus der Gemeinde Schwanewede sowie der Stadt Osterholz-Scharmbeck. Bei einer Person handelt es sich um eine Kontaktperson, die sich im familiären Umfeld angesteckt hat. Drei Personen sind aus dem Urlaub zurückgekehrt (Bulgarien und Kroatien). Damit liegen seit Beginn der Corona-Pandemie im Landkreis Osterholz insgesamt 141 bestätigte Fälle vor. 134 Personen sind bereits wieder gesund. Alle siebeninfizierten Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Hinzu kommen 27 Personen, die aufgrund eines Kontaktes zu einer infizierten Person derzeit vorsorglich in häuslicher Quarantäne sind. Aufgrund des bevorstehenden Endes der Sommerferien und damit einer zu erwarteten erhöhten Anzahl an Reiserückkehrern, erinnert der Landkreis an die bestehenden Regelungen.

12.08.2020

Das Rathaus

Änderungen in der Schülerbeförderung zum Schuljahr 2020/2021

Überarbeitung und Optimierung der Fahrpläne

Schulbusschild

Zum Schuljahr 2020/2021 wird es aufgrund von Optimierungen und Verbesserungen wieder mehrere und überwiegend kleinere Änderungen bei den VBN-Fahrplänen geben. Diese betreffen zum großen Teil die Schülerinnen und Schüler im Landkreis Osterholz. Alle aktuellen Fahrpläne sind auf der Internetseite des Landkreises Osterholz unter www.landkreis-osterholz.de/schuelerbefoerderung zu finden.

11.08.2020

Das Rathaus

Hinweise für Reiserückkehrer aus Risikogebieten

Testpflicht seit Samstag

Corona Virus

Wir befinden uns inmitten der Hauptreisezeit. Viele Familien und Personen sind in den vergangenen Tagen bereits aus dem Urlaub zurückgekehrt oder kehren in den nächsten Tagen zurück. Mit der Urlaubszeit hört jedoch nicht automatisch die Corona-Pandemie auf. Daher gibt es weiterhin einige Regelungen für Reiserückkehrer zu beachten. Dies betrifft insbesondere Personen, die aus einem sogenannten Risikogebiet zurückkehren. Seit Samstag, den 8. August 2020 gibt es für diesen Personenkreis eine Testpflicht (Verordnung des Bundes zur Testpflicht von Einreisenden aus Risikogebieten). Welche Länder aktuell als Risikogebiet gelten, darüber informiert das Robert-Koch-Institut (RKI) regelmäßig auf seiner Internetseite (www.rki.de).

07.08.2020

Das Rathaus

Drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den letzten 7 Tagen

Hinweise zu den bevorstehenden warmen Tagen

Corona Virus

Stand: 07.08.2020, 15.36 Uhr
Im Landkreis Osterholz wurde in den letzten 7 Tagen insgesamt drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Die Personen stammen aus der Gemeinde Schwanewede sowie der Stadt Osterholz-Scharmbeck. Damit liegen seit Beginn der Corona-Pandemie im Landkreis Osterholz insgesamt 131 bestätigte Fälle vor. 126 Personen sind bereits wieder gesund. Alle fünf infizierten Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Das derzeit sonnige und warme Wetter lockt viele Personen an die frische Luft. Schnell geraten beim gemeinsamen Ausflug an den Badesee oder der Grillparty im Garten dabei die aktuellen Corona-Regelungen in Vergessenheit. Der Landkreis Osterholz erinnert daher an die bestehenden FAQ auf der Internetseite.

04.08.2020

Das Rathaus

Altkleider: aussortierte Textilien vorübergehend zu Hause lagern

_____________________________________

Altkleidercontainer (Beispiel)

Verbraucherinnen und Verbraucher werden gebeten, aussortierte Textilien vorübergehend zu Hause zu lagern. Es wird außerdem darauf hingewiesen, dass Alttextilcontainer nicht für die Entsorgung von Restmüll bestimmt sind.

03.08.2020

Das Rathaus

Änderung der Corona-Verordnung zum 1. August

Änderungen bei Shisha Bars und Sport

Corona Virus

Stand: 31.07.2020, 13.39 Uhr
Das Land Niedersachsen hat seine Corona-Verordnung in einigen Teilen überarbeitet. Damit treten ab Samstag den 1. August 2020 Veränderungen ein. Die Verordnung wird im Laufe des Wochenendes auf der Internetseite des Landkreises unter www.landkreis-osterholz.de/corona zu finden sein. Hier fasst der Landkreis die wesentlichsten Änderungen zusammen.

03.08.2020

Das Rathaus

Fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den letzten 7 Tagen

122 Personen bereits wieder gesund

Corona Virus

Stand: 31.07.2020, 7.58 Uhr
Im Landkreis Osterholz wurde in den letzten 7 Tagen insgesamt fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Die betroffenen Personen stammen aus den Gemeinden Lilienthal und Ritterhude sowie der Stadt Osterholz-Scharmbeck. Damit liegen seit Beginn der Corona-Pandemie im Landkreis Osterholz insgesamt 128 bestätigte Fälle vor. 122 Personen sind bereits wieder gesund. Alle sechs infizierten Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Hinzu kommen sieben Personen, die aufgrund eines Kontaktes zu einer infizierten Person vorsorglich in häuslicher Quarantäne sind.

23.07.2020

Das Rathaus

Nur eine Neuinfektion mit dem Coronavirus in den letzten 7 Tagen

122 Personen bereits wieder gesund

Corona Virus

Stand:23.07.2020, 16:21
Im Landkreis Osterholz wurde in den letzten 7 Tagen insgesamt eine Neuinfektion mit dem Coronavirus bestätigt. Die betroffene Person stammt aus der Gemeinde Ritterhude. Der konkrete Infektionsort ist noch nicht bekannt. Damit liegen seit Beginn der Corona-Pandemie im Landkreis Osterholz insgesamt 123 bestätigte Fälle vor. 122 Personen sind bereits wieder gesund. Eine Person befindet sich in häuslicher Quarantäne. Hinzu kommen acht Personen, die aufgrund eines Kontaktes zu einer infizierten Person vorsorglich in häuslicher Quarantäne sind.

23.07.2020

Das Rathaus

Bundesweiter Warntag

Warntag 10.09.2020

Der bundesweite Warntag findet erstmals am 10. September 2020 statt und wird ab dann jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September durchgeführt.

22.07.2020

Das Rathaus

Leuchtturmprojekt Bioabfallvergärungsanlage

Gründung der Kommunalen Entsorgungsanstalt Nord-Niedersachsen

KENN Gründung

Die Landkreise Cuxhaven, Osterholz und Verden sowie die Stadt Cuxhaven verfolgen gemeinsam das Ziel Bioabfälle zukünftig nachhaltiger und somit insbesondere klimafreundlicher und effektiver zu verwerten. Statt der bisher verbreitet noch üblichen einfachen Kompostierung in offenen Mieten, wollen die drei Landkreise und die Stadt Cuxhaven neben der Herstellung von hochwertigem Kompost zukünftig auch die energetischen Potentiale aus den Bioabfällen nutzen. Dazu bedarf es einer modernen Bioabfallvergärungsanlage. Das bei der kontrollierten Vergärung von Bioabfällen in einer solchen Anlage gewonnene Gas kann zu Bio-Erdgas aufbereitet und in das Erdgasnetz eingespeist werden. In einem weiteren Schritt kann aus dem Biogas Bio-Wasserstoff, also grüner Wasserstoff, gewonnen werden. Wegen dieser Zukunftsperspektive gilt das Projekt der vier kommunalen Partner als Leuchtturmprojekt im Elbe-Weser-Dreieck.

14.07.2020

Das Rathaus

Die zweite Ausgabe der OHZ LIVE in 2020 ist erschienen!

Wasserwandern auf Hamme und Wümme

Die zweite Ausgabe der OHZ LIVE in diesem Jahr ist erschienen und wir gelangen so nach und nach in unseren normalen Alltag zurück. Viele Aktivitäten zur Freizeit- und Urlaubsgestaltung sind - wenn auch teilweise mit Einschränkungen - wieder möglich. Trotzdem werden in diesem Sommer einige Familien in den Ferien zu Hause bleiben und die zahlreichen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung vor Ort genießen.

  • Seite 4 von 23
Zurück

Info

schon gewusst?

  • Wollen Sie auch

    auf unserer Seite erscheinen? Sie sind Gewerbetreibender oder Kunstschaffender in der Gemeinde Worpswede? Nutzen Sie die Möglichkeit eines kostenlosen Eintrages auf unserer Internet-Seite!
    [weiterlesen...]